Begehung der Privatbrauerei Wittingen

Am 29.04. besuchte die 2. Gruppe im Rahmen des Innendienstes die Privatbrauerei Wittingen. Neben der allgemeinen Sichtung der Örtlichkeiten standen vor Allem die Gefahrenschwerpunkte im Visier der Brandschützer. Hierbei hatte man es hauptsächlich auf die Gefahren bei der Verwendung von Ammoniak (NA⊃3;) abgesehen um im Fall eines Ernstfalls die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Während der für alle sehr interessanten Führung durch die Fertigungsstätte der Brauerei musste sich der ein oder andere schon des Öfteren neu orientieren, da die Räumlichkeiten sehr verwinkelt sind.

Alles in Allem war es für alle sehr beeindruckend in den Räumen der Brauerei zu wandeln und sich mit den Gefahren vertraut zu machen, in der Hoffnung nie wegen eines Ernstfalls anzurücken.

Bericht: Carsten Seer

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.